Es gibt zwei grundlegende Formen einer Fahrhrzeugfinanzierung.

  • Einerseits die klassische Autofinanzierung ĂĽber das Autohaus. WorĂĽber die Autohäuser aktuell gerne 0 % Finanzierungen anbieten.
  • Andererseits die eigene Finanzierung (Ratenkredit) ĂĽber eine Bank, wo Sie sich die beste Finanzierung selbst aussuchen können.

Keine der Banken hat etwas zu verschenken, auch wenn es den Anschein bei einer 0 % Finanzierung macht!

Ein Fahrzeug, ob Auto, Motorrad oder Wohnmobil, neu oder gebraucht, ist stets eine Investition, die viel Geld kostet und gut ĂĽberlegt sein will. Hier sind mehrere zehntausend Euro keine Ausnahme, fĂĽr einen schicken neuen Wagen. Es ist auch keine Ausnahme, dass nicht jeder Interessent solche hohen Summen aufbringen kann und sicherlich nicht bar zu Hause liegen hat.
In solchen Fällen verspricht ein Kredit (Ratenkredit) die Lösung schlechthin, zu minimalen Zinsen und moderaten Raten und Laufzeiten. Fahrzeughändler und Fahrzeughersteller, aber auch Banken machen den Kredit in allen Abstufungen möglich.

Der Fahrzeugkredit ist im Prinzip ein normaler Ratenkredit. Das heißt, es wird ein Kreditbetrag ausgezahlt, der über die gesamte Laufzeit in gleichbleibenden, regelmäßigen Raten  der Bank zurückzuzahlen ist. Der Zinssatz steht von Anfang an fest und die Kreditsumme entspricht dem zu finanzierenden Betrag. Sie können die Raten und die Laufzeit mit einem klassischen Ratenkredit flexibler gestalten, wie bei einer Händlerfinanzierung. Durch eine Anzahlung können Sie ebenfalls die Ratenbelastung senken. Dadurch fällt der Kreditbetrag entsprechend niedriger aus. Auch sind bei einer vorzeitigen Rückzahlungen die Bedingungen bei einem Ratenkredit meist viel besser, wie über die Händler- oder Autohausfinanzierung. Hier werden gerade bei den 0 % Finanzierungen sehr hohe Vorfälligkeitsentschädigungen fällig und es werden hohe Restschuldversicherungen angeboten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Video – Richtig sparen bei der Fahrzeugfinanzierung (welche Autofinanzierung passt?)

Welche Fahrzeug-Finanzierungen gibt es?

Ihr Weg zum Auto – so läuft dieser ab.

Sie haben verschiedene Möglichkeiten an Ihr neues Fahrzeug zu kommen, welche da wären:

  1. Barkauf
  2. Ratenkredit (Herstellerbank oder Hausbank)
  3. 3-Wege-Finanzierung
  4. Ballonfinanzierung
  5. Leasing oder Mietauto

Die 3-Wege-Finanzierung und die Ballonfinanzierung können Sie dabei über:

  • eine Finanzierung der Schlussrate bestimmen
  • einen Kauf des Fahrzeugs bestimmen, bei Zahlung der Schlussrate

um in den Anspruch als Eigentümers zu kommen. Ansonsten lässt Ihnen die 3-Wege-Finanzierung, wie beim Leasing, eine Rückgabe zu, wo Ihr Fahrzeug vom Händler bewertet wird.

Ballonfinanzierung mit dickem Ende

Bei einer Ballonfinanzierung sehen Sie sich mit einer anfangs entspannten monatlichen niedrigen Rate. Wenn Sie aber keine hohe Anzahlung, wie die Inzahlungnahme Ihres alten Fahrzeugs, mit einbeziehen, wird es am Ende teuer für Sie. Mit den Raten tilgen Sie nur den eigentlichen Zins. Mit der Schlussrate begleichen Sie die eigentliche Schuld oder den größten Teil der Schuld.
Deswegen ist hier absolute Vorsicht geboten und genau zu rechnen, da man nicht in die Zukunft schauen kann.
Gegebenenfalls nimmt der Händler das Fahrzeug dann zu einem sehr schlechten Preis wieder entgegen, sollte man zahlungsunfähig sein.

3-Wege-Finanzierung mit Ungewissheit

Eine 3-Wege-Finanzierung ist wie eine Ballonfinanzierung, da Sie ebenfalls konstante Monatsraten haben und  am Ende mit einer Schlussrate Ihr Fahrzeug begleichen können. Sie ist für alle gedacht, die nicht wissen in welche Richtung es nach der Finanzierung geht. Die Schlussrate entspricht dabei einem aktuellem, zum Zeitpunkt der Schlussrate, Wert des Fahrzeugs, inkl. Verschleiß und Schäden am Fahrzeug.
Aber anders, wie bei der Ballonfinanzierung, können Sie Ihr Fahrzeug auch wieder zurückgeben. Sie haben also 3 Optionen bei der 3-Wege-Finanzierung:

  1. Sie begleichen die Schlussrate ĂĽber eine Anschlussfinanzierung
  2. Sie zahlen die Schlussrate in voller Summe an den Kreditgeber
  3. Sie geben das Fahrzeug an den Händler zurück

Vorteile und Nachteile im Ăśberblick:

 VorteileNachteile
Barkauf- sofortiger EigentĂĽmer
- hohe Barzahlerrabatte
- keine langen vertraglichen Angelegenheiten
- hohe Barsumme
- Liquiditätsverlust durch die Zahlung mit Bargeld
- Barkauf ist ggf. ungünstiger, wenn eine Anlage höhere Zinsen ergäbe, wie für einen Kredit
Ratenkredit- sofortiger EigentĂĽmer (Nutzungsungebundener Kredit)
- hohe Barzahlerrabatte
- Sonderkonditionen möglich
- flexiblere Raten und Laufzeiten
- vorzeitige RĂĽckzahlung besser und gĂĽnstiger
- höhere Raten wie Ballon oder 3-Wege-Finanzierung
- längere Laufzeiten
3-Wege-Finanzierung- niedrigere Raten
- Rückgabe möglich
- flexibel bei der Begleichung der Schlussrate
- hohe Anzahlung von Nöten und besser
- hohe Schlussrate bei EigentumsĂĽbernahme
- evtl. weitere Anschlussfinanzierung
- kein Eigentum bis zur Schlussrate
Ballonfinanzierung- niedrigere Raten
- Laufzeiten und Raten variabel
- flexibel bei der Begleichung der Schlussrate
- hohe Anzahlung
- hohe Schlussrate
- evtl. weitere Anschlussfinanzierung
- kein Eigentum bis zur Schlussrate
Leasing und Miete- niedrige Raten
- fast immer neuer Fahrzeugbestand
- Versicherungen meist inkludiert
- kein Eigentum
- Kilometerbeschränkung
- für Privatkunden höhere finanzielle Ausgaben

Bei Barkauf und Ratenkredit (nicht ĂĽber Herstellerbank) sind Sie sofortiger EigentĂĽmer des Fahrzeuges.

Vorteile eines Fahrzeugkredites gegenĂĽber anderen Finanzierungen

Im Unterschied zu sonstigen Ratenkrediten werden Fahrzeugkredite abgesichert. Das Fahrzeug dient dabei als Sicherheit. Sicherungsinstrument ist die sogenannte Sicherungsübereignung. Der Kreditgeber behält bzw. erhält dabei das Fahrzeugeigentum. Der Fahrzeugkäufer darf den Wagen aber nutzen und trägt das volle wirtschaftliche Risiko. Erst mit der Kredittilgung geht das Eigentum auf den Erwerber über. Die Sicherungsübereignung wird praktisch durch die Übergabe und/oder den Einbehalt des Fahrzeugbriefs realisiert. Dank der Absicherung sind Fahrzeugfinanzierungen häufig günstiger als herkömmliche Ratenkredite.

Bei einem klassischen Autokredit haben Sie viele Vorteile gegenüber einer Autofinanzierung vom Händler oder Hersteller. Nicht nur das Sie teils viel günstigere Zinsen bekommen, Sie sind in der Finanzierung viel flexibler. Sie können in der Laufzeit die Finanzierung anpassen. Auch wenn Sie eine vorzeitige Tilgung oder Abzahlung wünschen, sind die Vertragsbedingungen meist besser. Sie zahlen weniger Vorfälligkeitsentschädigung und haben meist auch keine teure Ratenschutzversicherung als Bedingung inkludiert.

Zu Anfang des Autokaufes haben Sie natürlich den riesigen Vorteil das Sie, wie der Barzahler auch, als solcher beim Händler auftreten können. Dadurch haben Sie die Möglichkeit hohe Geldsummen einzusparen. Als Barzahler bekommen Sie meist sehr hohe Rabatte vom Händler und sind dadurch unabhängiger und schlagkräftiger.

Ziehen Sie alle Möglichkeiten in Betracht und entscheiden Sie gewissenhaft. Was am Ende herauskommt ist entscheidend!

Angebote der Fahrzeugfinanzierung vergleichen

Was ist besser…Händlerkredit oder Bankkredit?

Mittlerweile bieten einige Fahrzeughändler Null-Prozent-Finanzierungen und sogar schon mit Minus-Zinsen an. Dies gilt meist fĂĽr Privatleute und deren Autofinanzierungen. Augenscheinlich sind fĂĽr so einen Autokredit gar keine Zinsen zu zahlen, bzw. bekommt man sogar noch etwas heraus. Das mag zwar angesichts von Null- und Negativzinsen nicht so auĂźergewöhnlich erscheinen, bei den klassischen Ratenkrediten ist es das aber schon. Die 0 % Finanzierung ist ein reines Marketinginstrument und dient als reines verkaufsförderndes Argument. Dem ersten Anschein nach, ist dies ein sehr lukratives Angebot, was aber nicht an dem ist. Denn niemand hat etwas „umsonst“ zu vergeben. Wenn eine solche Kreditart genutzt wird, ist es in der Regel nicht mehr möglich ĂĽberhaupt noch Rabatte beim Händler heraus Zu-handeln.
Ein verzinster Kredit von irgendeiner Bank zum Fahrzeugkauf kann sogar teilweise viel günstiger sein, als ein zinsloser Fahrzeugkredit vom Händler. Denn dieser ermöglicht es, beim Händler als Barzahler aufzutreten und satte Rabattangebote einzustreichen.

Lassen Sie sich nicht blenden von 0 % oder Minus Prozent Finanzierungen! Niemand macht etwas „umsonst“. Nutzen Sie Ihren Taschenrechner und vergleichen Sie selbst.

Vergleich einer Autofinanzierung

Anhand eines Beispieles zeigen wir eine Händlerfinanzierung gegenüber einer Bankenfinanzierung, mit einem Fahrzeugwert von 30.000,-€.

 HändlerfinanzierungBankenfinanzierung
Listenpreis 30.000,-€ 30.000,-€
Zinssatz0%5%
Laufzeit5 Jahre
60 Monate
5 Jahre
60 Monate
Händlerrabatt0%
0,-€
15%
4.500,-€
Finanzierungssumme 30.000,-€ 25.000,-€
Bemerkungenohne Anzahlung
ohne Schlusszahlung
ohne Anzahlung
ohne Schlusszahlung
Monatsrate500,-€479,92€
am Ende zu zahlender Betrag 30.000,-€ 28.795,20€
1.204,80€ gespart

Anhand des Beispieles sehen Sie schon eine kleine Summe der Einsparung. Sie haben aber noch weitere Einsparungsmöglichkeiten, die da wären:

  • Aktionen des Autohändlers nutzen
  • weitere Rabatte und Barzahlerrabatte nutzen
  • Sonderkonditionen der Bank nutzen
  • Angebote einer Finanzierung (Aktionskonditionen) nutzen

Lohnt es sich einen bestehenden Fahrzeugkredit umzuschulden?

DafĂĽr gibt es ein eindeutiges JA.
Gerade, wenn Sie:

  • Ihre Schufa ungern negativ belasten
  • sie viele Kredite haben
  • oder die Finanzierung alles andere als gut und gĂĽnstig ist
    lange Laufzeiten und hohe Zinsen

Bei einer Umschuldung ist ein weiterer Aspekt sehr wichtig. Bei einer richtigen Kreditberatung und anschließender Umschuldung wird Ihre Schufa nicht belastet, sondern die Weichen für die Zukunft gestellt, denn niemand weiß was und ob Sie später evtl. einen Kredit benötigen. Wird Ihre Schufa weiter belastet, dann kann der zukünftige Kreditwunsch durch schlechtere Bonität nicht genehmigt werden. Positiver Nebeneffekt ist eine niedrigere finanzielle Belastung, durch niedrigere Raten und Zinsen, sowie Laufzeit.
Vor einer KĂĽndigung ist aber einiges zu beachten, wie:

  • Ablösebetrag begleichen
    Ablösebetrag = Vorfälligkeitsentschädigung und Restschuld
  • Restschuld
    Teil des Kredites der noch offen ist
  • Vorfälligkeitsentschädigungssumme
    Margen Ausfall der Bank fĂĽr die Restlaufzeit
  • KĂĽndigungsfristen beachten
  • Angebote einholen
  • evtl. Restschuldversicherung kĂĽndigen

Eine Umschuldung macht in den meisten Fällen einen Sinn, da gerade eine Zusammenlegung Ihrer Kredite die Bonität drastisch erhöhen kann.

Ist eine Fahrzeugfinanzierung auch fĂĽr Gebrauchte sinnvoll?

Auf jeden Fall ist eine Fahrzeugfinanzierung auch für gebrauchte Fahrzeuge sinnvoll, denn es kann sehr viel Geld eingespart werden. Auch beim Gebrauchtwagenhändler gilt die Devise: Wer als Barzahler auftaucht, hat hohe Chancen auf Rabatte.
Des Weiteren können Sie die gleichen Vorteile, wie bei der klassischen Finanzierung, nutzen. Sie sind gleich voller Eigentümer Ihres Fahrzeuges.
Insbesondere bei jüngeren Gebrauchten und Oldtimern ist eine Finanzierung die bessere Wahl, wenn man das nötige Bargeld nicht zur Verfügung hat. Auch ist hier eine Finanzierung ggf. einer Barzahlung vorzuziehen, da ein Sparen des Geldes höhere Erträge erwirtschaftet, wie einen Kredit aufnehmen, mit günstigem Zinssatz.
Ein weiterer Aspekt des Sparens ist, dass keine Anzahlung und/oder Schlussrate vonnöten ist.

 

Allgemeine Tipps zur Fahrzeugfinanzierung

Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, auch wenn Sie sich in Ihr neues Fahrzeug schon verliebt haben. Bleiben Sie realistisch und rechnen Sie genau nach. Anfangs sehr gut erscheinende Angebot entpuppen sich im Nachgang und den Jahren als wahre Kostenfalle, denn Sie wissen heute nicht was in ein paar Jahren ist. Vielleicht sind Sie arbeitslos und können sich die teure Schlussrate nicht leisten und die Ratenschutzversicherung deckt dies nicht ab.
Treten Sie beim Händler des Wunschfahrzeuges als potenzieller Barzahler auf und erfahren Sie was an Rabatten möglich ist. So können Sie genau rechnen und wissen mit welchem Angebot Sie am besten fahren.

Lassen Sie sich verschiedene Finanzierungsangebote einholen und rechnen genau nach und entscheiden welche die lukrativste und sicherste Wahl des Fahrzeugkaufes ist.