Datenschutz

Die Online Kreditexperten

Individuelle Finanzierung
Professionelle Beratung
Maximale Diskretion

Datenschutzerkl├Ąrung/ Informationspflichten gem├Ą├č Art. 13 und 14 DSGVO

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

www.experten-kredite.de
Finanz-Fiscum GmbH, Berliner Str. 104, 14467 Potsdam
Gesch├Ąftsf├╝hrer Norbert Clau├čen
Tel: 0331-817 066 03
E-Mail info@finanz-fiscum.de

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

  1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
    Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grunds├Ątzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsf├Ąhigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelm├Ą├čig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen F├Ąllen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tats├Ąchlichen Gr├╝nden nicht m├Âglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
  2. Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung personenbezogener Daten
    Soweit wir f├╝r Verarbeitungsvorg├Ąnge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
    Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erf├╝llung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch f├╝r Verarbeitungsvorg├Ąnge, die zur Durchf├╝hrung vorvertraglicher Ma├čnahmen erforderlich sind.
    Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erf├╝llung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
    Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und ├╝berwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung.
  3. Datenl├Âschung und Speicherdauer
    Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gel├Âscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entf├Ąllt. Eine Speicherung kann dar├╝ber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europ├Ąischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder L├Âschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abl├Ąuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten f├╝r einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserf├╝llung besteht.

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
    Folgende Daten werden hierbei erhoben:Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns ├╝bermittelt. Dies sind:

    • Browsertyp/ Browserversion
    • verwendetes Betriebssystem
    • Referrer URL
    • Hostname des zugreifenden Rechners
    • Uhrzeit der Serveranfrage

    Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenf├╝hrung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachtr├Ąglich zu pr├╝fen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte f├╝r eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

  2. Rechtsgrundlage f├╝r die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage f├╝r die vor├╝bergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 1 lit. f DSGVO.
  3. Zweck der Datenverarbeitung
    Die vor├╝bergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu erm├Âglichen. Hierf├╝r muss die IP-Adresse des Nutzers f├╝r die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  4. Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gel├Âscht, sobald sie f├╝r die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
  5. Widerspruchs- und Beseitigungsm├Âglichkeit
    Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist f├╝r den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsm├Âglichkeit.

IV. Verwendung von Cookies

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enth├Ąlt eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website erm├Âglicht.
    Wir setzen Cookies ein um unsere Website benutzerfreundlich zu gestalten und die angestrebte Funktionalit├Ąt zu gew├Ąhrleisten.
  2. Rechtsgrundlage f├╝r die Datenverarbeitung
    Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  3. Zweck der Datenverarbeitung
    Der Zweck der Verwendung von Cookies ist es, die Nutzung der Webseite f├╝r diesen Besucher zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite k├Ânnen ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden.
    In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsm├Âglichkeit
    Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite ├╝bermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle ├╝ber die Verwendung von Cookies. Durch eine ├änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser k├Ânnen Sie die ├ťbertragung von Cookies deaktivieren oder einschr├Ąnken. Bereits gespeicherte Cookies k├Ânnen jederzeit gel├Âscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies f├╝r unsere Website deaktiviert, k├Ânnen m├Âglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumf├Ąnglich genutzt werden.

V. Analyse-Tools/Webseitenanalyse

Analyse Tools

  1. Tracking-Tools
    Die im Folgenden aufgef├╝hrten und von uns eingesetzten Tracking-Ma├čnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgef├╝hrt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Ma├čnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Ma├čnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes f├╝r Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.
    Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.
  2. Google Analytics
    Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen ├╝ber Ihre Benutzung dieser Website wie

    • Browser-Typ/-Version
    • verwendetes Betriebssystem
    • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
    • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
    • Uhrzeit der Serveranfrage

    werden an einen Server von Google in den USA ├╝bertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports ├╝ber die Websiteaktivit├Ąten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte ├╝bertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengef├╝hrt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht m├Âglich ist (IP-Masking).
    Sie k├Ânnen die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht s├Ąmtliche Funktionen dieser Website vollumf├Ąnglich genutzt werden k├Ânnen.
    Sie k├Ânnen dar├╝ber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).
    Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endger├Ąten, k├Ânnen Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen oder oben stehenden Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zuk├╝nftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur f├╝r unsere Website und wird auf Ihrem Ger├Ąt abgelegt. L├Âschen Sie die Cookies in diesem Browser, m├╝ssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.
    Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

  3. Google Adwords Conversion Tracking
    Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Website f├╝r Sie auszuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie (siehe Ziffer 4) auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie ├╝ber eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind.
    Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre G├╝ltigkeit und dienen nicht der pers├Ânlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, k├Ânnen Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.
    Jeder Adwords-Kunde erh├Ąlt ein anderes Cookie. Cookies k├Ânnen somit nicht ├╝ber die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken f├╝r Adwords-Kunden zu erstellen, die sich f├╝r Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer pers├Ânlich identifizieren lassen.
    Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen m├Âchten, k├Ânnen Sie auch das hierf├╝r erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie k├Ânnen Cookies f├╝r Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

VI. Datenerfassung im Kreditanfrageformular

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    Auf unserer Internetseite befindet sich ein Formular zur Durchf├╝hrung einer Kreditanfrage. In diesem Formular werden personenbezogenen Daten der an einer Kreditanfrage interessierten Nutzer erfasst. Die Eingabe dieser Daten erfolgt freiwillig. Die so erfassten Daten werden von uns verwendet, um durch unsere Vertragspartner (Bankinstitute, Finanzmakler) Kreditangebote f├╝r unsere Kunden zu erstellen. Dazu werden die personenbezogenen Daten unserer Kunden an die vorgenannten Dritten ├╝bermittelt.Diese Seite nutzt aus Gr├╝nden der Sicherheit und zum Schutz der ├ťbertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschl├╝sselung. Eine verschl├╝sselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von ÔÇ×https://ÔÇť auf ÔÇ×https://ÔÇť wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschl├╝sselung aktiviert ist, k├Ânnen die Daten, die Sie an uns ├╝bermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.Der ├ťbermittlung der Daten an die genannten Dritten, sowie die ├ťbersendung von Vertragsangeboten durch uns oder die genannten Dritten kann auch per einfacher E-Mail erfolgen, dem stimmt der Nutzer zu.Mit der Absendung des Kreditanfrageformulars werden folgende weitere Daten erfasst und gespeichert:

    • Die IP Adresse des Nutzers.
    • Datum und Uhrzeit der Absendung des Kreditanfrageformulars

    Zum Zweck der mit Einwilligung des Nutzers notwendigen SCHUFA-Abfrage werden die dazu notwendigen personenbezogenen Daten an die Deutsche Postbank AG
    Friedrich-Ebert-Allee 114 ÔÇô 126, 53113 Bonn ├╝bermittelt, da hier├╝ber die SCHUFA-Abfrage erfolgt.
    Im Rahmen der Datenerfassung zur Erstellung eines Kreditangebotes wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

  2. Rechtsgrundlage f├╝r die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.Die Datenverarbeitung der im Kreditanfrageformular erfassten Daten der Nutzer dient der Erf├╝llung eines Vertrages oder der Durchf├╝hrung vorvertraglicher Ma├čnahmen. Die Rechtsgrundlage f├╝r die Datenverarbeitung ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  3. Zweck der Datenverarbeitung
    Die Verarbeitung der im Kreditanfrageformular erfassten Daten dient der Vermittlung einer Gelegenheit zum Abschluss eines Kreditvertrages.
  4. Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gel├Âscht, sobald sie f├╝r die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.Die Speicherung der Daten erfolgt f├╝r die gesamte Laufzeit des gegebenenfalls abgeschlossenen Kreditvertrages. Auch nach Abschluss der Laufzeit des Vertrages kann eine weitere Erforderlichkeit bestehen, die Daten zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen. Hierzu erteilt der Nutzer seine Einwilligung.
  5. Widerspruchsm├Âglichkeit
    Der Nutzer kann der weiteren Verarbeitung seiner Daten jederzeit widersprechen. Es erfolgte dann eine L├Âschung der Daten, es sei denn der L├Âschung stehen vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen entgegen.

VII. E-Mail-Kontakt

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    Eine Kontaktaufnahme ist ├╝ber die bereitgestellte E-Mail-Adresse m├Âglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail ├╝bermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
    Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschlie├člich f├╝r die Verarbeitung der Konversation verwendet.
  2. Rechtsgrundlage f├╝r die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zus├Ątzliche Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  3. Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gel├Âscht, sobald sie f├╝r die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. F├╝r die personenbezogenen Daten die per E-Mail ├╝bersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umst├Ąnden entnehmen l├Ąsst, dass der betroffene Sachverhalt abschlie├čend gekl├Ąrt ist.
  4. Widerspruchsm├Âglichkeit
    Der Nutzer hat jederzeit die M├Âglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgef├╝hrt werden.Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gel├Âscht.

VIII Rechte der betroffenen Personen

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegen├╝ber dem Verantwortlichen zu:

  1. Auskunftsrecht
    Sie k├Ânnen von dem Verantwortlichen eine Best├Ątigung dar├╝ber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
    Liegt eine solche Verarbeitung vor, k├Ânnen Sie von dem Verantwortlichen die in Art. 13 DSGVO Informationen verlangen.
  2. Recht auf Berichtigung
    Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollst├Ąndigung gegen├╝ber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollst├Ąndig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverz├╝glich vorzunehmen.
  3. Recht auf Einschr├Ąnkung der Verarbeitung
    Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO k├Ânnen Sie die Einschr├Ąnkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.
    Wurde der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschr├Ąnkung aufgehoben wird.
  4. Recht auf L├Âschung
    a)
    L├Âschungspflicht
    Sie k├Ânnen von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverz├╝glich gel├Âscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverz├╝glich zu l├Âschen, sofern einer der folgenden Gr├╝nde zutrifft:
    (1)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind f├╝r die Zwecke, f├╝r die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
    (2)       Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO st├╝tzte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung.
    (3)       Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gr├╝nde f├╝r die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    (4)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtm├Ą├čig verarbeitet.
    (5)       Die L├Âschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erf├╝llung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  5. Recht auf Unterrichtung
    Haben Sie das Recht auf Berichtigung, L├Âschung oder Einschr├Ąnkung der Verarbeitung gegen├╝ber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empf├Ąngern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder L├Âschung der Daten oder Einschr├Ąnkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unm├Âglich oder ist mit einem unverh├Ąltnism├Ą├čigen Aufwand verbunden.Ihnen steht gegen├╝ber dem Verantwortlichen das Recht zu, ├╝ber diese Empf├Ąnger unterrichtet zu werden.
  6. Recht auf Daten├╝bertragbarkeit
    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, g├Ąngigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Au├čerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu ├╝bermitteln, sofern:
    (1)       die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
    (2)       die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
    In Aus├╝bung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen ├╝bermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen d├╝rfen hierdurch nicht beeintr├Ąchtigt werden.
  7. Widerspruchsrecht
    Sie haben das Recht, aus Gr├╝nden, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch f├╝r ein auf diese Bestimmungen gest├╝tztes Profiling.
    Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch f├╝r das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
    Widersprechen Sie der Verarbeitung f├╝r Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr f├╝r diese Zwecke verarbeitet.
  8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserkl├Ąrung
    Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserkl├Ąrung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtm├Ą├čigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht ber├╝hrt.
  9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbeh├Ârde
    Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbeh├Ârde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutma├člichen Versto├čes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verst├Â├čt.
    Die Aufsichtsbeh├Ârde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdef├╝hrer ├╝ber den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschlie├člich der M├Âglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.